Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
8. November 2015 7 08 /11 /November /2015 10:57

Im Netz existiert ein sehr interessantes Fragment über den Entwurf einer Rede, die möglicherweise bei der Bilderberger Konferenz im Juni 2012 in Chantilly gehalten wurde.

http://lupocattivoblog.com/2014/07/04/geheim-dokument-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/

Es ist schon eigenartig, wie diese Gedanken, die 2012 !!! formuliert wurden, mit den Ereignissen übereinstimmen, die jetzt in Deutschland gerade geschehen. Sehr seltsam ...

Was mir in der letzten Zeit immer klarer wird, ist die Tatsache, dass die Zerstörung der kulturellen Identität eines Volkes, dieses Volk seiner Kraft beraubt. Das hat es in der Geschichte schon immer gegeben. Mit den indigenen Kulturen wurde genau so verfahren. Sie wurden zwangsbeglückt durch die sog. "hochstehenden Zivilisationen". Wie viele Menschen in indigenen Kulturen sind genau daran zerbrochen bzw. dadurch gebrochen worden! Und was ist mit den Kulturen geschehen? Sie sind mehr oder weniger verschwunden. Und nach langer Zeit werden sie sehr langsam und mit viel Mühen wieder entdeckt und von einigen wenigen "Spinnern" ernstgenommen. Sind wir doch mal ehrlich!

Was geschieht, wenn Deutschland seine kulturelle Identität verliert? Ich bin keine bekennende Nationalistin und habe trotzdem kein gutes Gefühl, wenn ich beobachte, was da gerade geschieht.
Also was geschieht, wenn Deutschland seine kulturelle Identität verliert und verschwindet?
Welche Rolle spielt Deutschland? Welche Rolle spielt Deutschland in Europa, welche Rolle spielt Deutschland in der Welt?
Wer profitiert davon, wenn Deutschland verschwindet? Wer hat ein Interesse daran, dass genau dies geschieht?
Und welche Konsequenzen hat dies weltweit?

Wenn in einem Organismus die Organe zerstört werden, dann geht der Organismus zu Grunde. Ich erlebe die Menschheit als ein großes Lebewesen, als einen lebendigen Organismus. Wenn die Organe, also die einzelnen nationalen Kulturen zerstört werden, dann kollabiert irgendwann der gesamte Organismus. Dann wird aus dem lebendigen Wesen eine amorphe Masse.
​Wer will das? Wem dient das?

Diese Fragen stellen sich mir zur Zeit immer wieder. Sie rütteln ganz schön an mir. Die Antworten, so glaube ich, muß jeder einzelne von uns selber finden - nicht nur im Aussen, sondern in sich selbst. Und dann gilt es zu handeln und zwar schnell, denn die Zeit drängt!

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Die Quantlerin
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Profil

  • Die Quantlerin

Impressum

Maria Elisabeth Bartl

St. Margarethen 3 1/3

83098 Brannenburg

 

weitere Informationen:
www.transcensus.de

 

Suche

Rechtliches

Haftung für Links:

Für Links und deren Inhalte übernehme ich keinerlei Haftung.

Urheberrecht: Ich formuliere meine Texte selbst und die Bilder, die hier veröffentlicht sind, stammen von mir. Trotzdem kann es vorkommen, dass meine Formulierungen (fast) identisch sind mit Formulierungen anderer Autoren.
In gegenseitigem Interesse bitte ich einem solchen Fall um eine schriftliche Benachrichtigung an meine E-Mail-Adresse. Gerne überprüfe ich meinen Text und überarbeite ihn, falls dies gerechtfertigt ist. Falls jemand einen Anwalt ohne vorherige Kontaktaufnahme mit mir einschaltet, übernehme ich anfallende Kosten (Abmahngebühren ...) nicht.

Urheberrecht für eigene Texte, Bilder und Grafiken: Die von mir verfassten Texte, meine Bilder und von mir angefertigte Grafiken unterliegen dem Urheberrecht. Einer Vervielfältigung stimme ich nur in Ausnahmefälle und nach vorheriger Absprache zu. Dies gilt für jede Art der Vervielfältigung (gedruckt und/oder elektronische).

Archiv